Fragen und Antworten

Ist die mobile Tierarztpraxis teurer als eine stationäre Praxis?

Für die erbrachten Leistungen beim Hausbesuch werden keine gesonderten Zuschläge berechnet. Die Preise für die einzelnen Untersuchungen und Behandlungen sind in der Tierärztlichen Gebührenordnung (GOT) festgelegt und entsprechen denen einer “normalen” Praxis. Gleiches gilt für die abgegebenen Medikamente.
Für die Anfahrt berechne ich eine Anfahrtsgebühr, die je nach Entfernung variiert und gerne vorab erfragt werden kann. Im Notdienst (nach 19 Uhr und an Sonn- bzw. Feiertagen) ist ein erhöhter Gebührensatz vorgeschrieben.

Wie läuft ein Hausbesuch ab?

Sie rufen mich auf dem Handy oder auf meinem Festnetz in Nüdlingen an und wir vereinbaren einen Termin. Sollte ich einmal nicht ans Telefon gehen, weil ich in einer Behandlung oder anderweitig beschäftigt bin, hinterlassen Sie eine Nachricht auf der Mailbox oder dem Anrufbeantworter. Ich melde mich dann bei Ihnen.
Damit die Tiere im Vorfeld nicht unnötig belastet werden, rufe ich Sie auf Wunsch gerne kurz vor dem Erscheinen noch einmal an, damit Sie geeignete Vorkehrungen treffen können. Insbesondere ängstliche und aggressive Tiere verbringt man unmittelbar vor dem Besuch am besten in einen geschlossenen Raum, in dem sie keine allzu tiefen Schlupfwinkel vorfinden (z.B. offene Küchenzeilen oder Sofaecken).

In den meisten Fällen erfolgt der Hausbesuch aber völlig stressfrei.